Diplomacy (Treaties)
 

 
Updated: 03.03.2006, 01:43 Uhr by Çhi (15944) - URL: game.en.stne.net/Manual.aspx?id=142


Diplomatie ist im Delta-Quadranten neben [Raumschiffen], [Kolonien], [Allianzen] und [Rollenspiel] (RPG) ein wichtiges strategisches Element im Spiel "Space Trek: The New Empire" (STNE). Diplomatie regelt die Beziehungen zwischen dir und anderen Siedlern und Allianzen im DQ durch verschiedene Verträge und "Verhältnisse".

•Important: Leider erfährt kein Siedler automatisch, wenn sich bei seinen diplomatischen Verträgen etwas ändert. Du solltest deshalb regelmäßig unter "Kommunikation" --> "Diplomatie" nachschauen, ob sich eine Veränderung ergeben hat.

•Information:: Verträge zwischen ganzen Allianzen werden leider nicht im "Kolonisteninfo" der einzelnen Allianz-Mitglieder angezeigt. Für die Allianz-Mitglieder selber sind diese Verträge sichtbar unter "Kommunikation" --> "Diplomatie" --> "Allianzverträge": hier werden alle Verträge der eigenen Allianz aufgelistet, auch diejenigen, die der eigene Präsident mit anderen Allianz-Präsidenten geschlossen hat.

•Hint:: Benutze den "Beziehungsanzeiger" unter "Kommunikation" --> "Diplomatie", um zu prüfen, ob 2 Siedler durch gemeinsame Allianz-Verträge den Beziehungsstatus "Freund" zueinander haben oder sich sogar gegenseitig verteidigen.


Overview:
  1.   5 Arten diplomatischer Verträge


  2.   Deine Verträge einsehen


  3.   Verträge anbieten


  4.   Vertragsangebote annehmen / ablehen


  5.   Diplomatisches Gewicht und Verhältnisse


Top

1.   5 Arten diplomatischer Verträge  


Sobald du einen diplomatischen Vertrag mit einem anderen Siedler hast, seid ihr "Freunde", was sich auf eure Reaktionen bei [Kampfticks] auswirkt. Es gibt folgende 5 Vertragstypen, die du oder deine [Allianz] mit anderen Siedlern und auch mit anderen Allianzen abschließen kannst:

Vertrag Kürzel Hilfe Erklärung
Nichtangriffspakt NAP deine Schiffe & Kolonien werden nicht auf deinen Vertragspartner schießen, solange er dich nicht angreift. NAPs sind die einzigen Verträge, die geheim sein können. Deine Schiffe & Kolonien auf Alarmstufe Rot verhalten sich zu deinem Vertragspartner so, als wären sie auf Alarmstufe Gelb, also defensiv. Ein NAP wird duch Abschluss eines Friedensvertrages automatisch aufgelöst.
Friedensvertrag FV beinhaltet einen Nichtangriffspakt und ist Voraussetzung für Verteidigungspakt und Handelsabkommen. Deine Schiffe & Kolonien auf Alarmstufe Rot verhalten sich zu deinem Vertragspartner so, als wären sie auf Alarmstufe Gelb, also tolerant (außer bei Wegbeamen und Traktorstrahl-Einsatz).
Verteidigungspakt VP baut auf einem Friedensvertrag auf und bewirkt, dass deine Schiffe & Kolonien deinen Vertragspartner jederzeit gegen Angriffe automatisch mitverteidigen werden - solange du mit dem Angreifer keinen Waffenstillstand, Nichtangriffspakt oder Friedensvertrag hast. Deine Schiffe & Kolonien auf Alarmstufe Rot verhalten sich zu deinem Verteidigungspartner so, als wären sie auf Alarmstufe Gelb, also tolerant (außer bei Wegbeamen und Traktorstrahl-Einsatz).
Handelsabkommen HA baut auf einem Friedensvertrag auf und ermöglicht, gegenseitig auch ungefragt immer und überall Waren wegbeamen zu können, selbst durch [Beam-Schutz-Punkte] hindurch, ohne dabei einen [Kampftick] auszulösen. Deine Handelspartner können ohne explizite Genehmigung an deinen Raumstationen andocken. Deine Schiffe & Kolonien verhalten sich zu deinem Handelspartner so, als wären sie auf Alarmstufe Grün eingestellt, also komplett passiv (auch bei seinem Traktorstrahl-Einsatz).
Waffenstillstand WSS bewirkt eine Feuerpause (Nichtangriff) zwischen beiden Seiten während eines Krieges, für Friedens- oder Kapitulationsverhandlungen.

Top

2.   Deine Verträge einsehen  


Die diplomatischen Verträge, die du selber mit anderen Siedlern oder ganzen Allianzen abgeschlossen hast oder umgekehrt: diese mit dir, werden dir unter "Kommunikation" --> "Diplomatie" in der folgenden klickaktiven Tabelle angezeigt:

Dort kannst du die 5 Übersichten über bestehende Verträge anschauen, indem du auf die eingeklammerten Zahlen in der Tabelle klickst - dann erscheint zum Beispiel zu "Friedensvertrag (2)" folgende Vertragsauflistung:
Die Partei, die den Vertrag angeboten hat, steht immer in der ersten Spalte unter "zwischen (Initiator)". Bei Einzelverträgen zwischen dir und einer Allianz steht hinter dem Allianznamen immer der Name und die ID-Nummer des Präsidenten, denn nur über ihn laufen alle Verträge seiner Allianz.


Zu jedem einzelnen Vertragspartner kannst du in der Vertragsauflistung Informationen abrufen unter den beiden Spalten "?" . In der letzten Spalte unter "Aktion" kommst du zum jeweiligen Vertragswerk, das du dort bearbeiten kannst - Beispiel:


Mit den Mitgliedern deiner eigenen [Allianz] hast du automatisch alle Verträge geschlossen (außer natürlich "Waffenstillstand"). Alle Verträge, die deine Allianz über deinen Präsidenten abgeschlossen hat, gelten auch für dich, du kannst sie einsehen unter:
•Important: Wenn du deine Mitgliedschaft in einer Allianz beendest, verlierst du sofort alle Verträge, die diese Allianz mit anderen Siedlern und Allianzen hatte. Natürlich hast du ab diesem Zeitpunkt auch keinerlei Verträge mehr mit den verbliebenen Allianz-Mitgliedern. Je nachdem, wo deine Schiffe gerade stehen, könnte das bei deiner nächsten Schiffsaktion automatische Gegenreaktionen gegen dich nach sich ziehen.


Ebenso kannst du alle öffentlichen Verträge (über 6.200 verschiedene) einsehen unter:

Ein Stück tiefer steht die Schaltfläche
Dort kannst du 2 Siedler-IDs eingeben und bekommst angezeigt, ob und in welchen vertraglichen Verhältnissen diese beiden Siedler zueinander stehen.

Top

3.   Verträge anbieten  


Wenn du anderen Siedlern oder ganzen Allianzen einen Vertrag anbieten willst, beginnst du damit in der Tabelle, indem du neben der gewünschten Vertragsart auf den Button ("Vertrag anbieten") klickst:

Du wirst anschließend nach der ID-Nummer des gewünschten Siedlers gefragt und kommst dann zu dem Vertragsentwurf, wo du verschiedene Einstellungen treffen kannst:
Hier siehst du das Formular, um einen neuen Vertrag zu erstellen, in diesem Fall ein Friedensvertrag mit der Allianz Vereinte Föderation der Planeten des Allianzpräsidenten Föderation (NPC). Der Adressat steht ganz oben, danach bei Allianzpräsidenten die Auswahl des "Beziehungstyps" (also mit ihm oder mit seiner Allianz), dann folgt die Laufzeit des Vertrages in Runden (Ticks/Zyklen). Du solltest unbedingt eine freundliche und erklärende Botschaft zu dem Vertragsangebot einsetzen, wobei du alle [HTML-Textformatierungen] benutzen kannst, aber keine Platzhalter wie [spieler: ID-Nummer] oder [allianz: Allianz-ID] ! Es gibt dabei keine "Vorschau"-Funktion - du solltest deshalb den Vertragsentwurf hinterher überprüfen, ob deine Botschaft korrekt angezeigt wird.


Achtung: Ein angenommener Vertrag wird frühestens nach dem nächsten [Tickwechsel] gültig. Beachte dies, wenn das neue Vertragsverhältnis zur Basis deiner nächsten Aktionen werden soll.

•Hint:: Es ist empfehlenswert, vor oder beim Anbieten eines Vertrages den Vertragsempfänger mit einer [Transmission] auf dein Angebot hinzuweisen - er könnte es ansonsten nicht bemerken, dass sich in seiner "Diplomatischen Abteilung" etwas Neues ergeben hat.


Infos:

Geheimverträge:
Nichtangriffspakte (NAP) sind die einzigen Verträge, die geheim bleiben können, also von keinem außenstehenden Siedler bemerkt werden können!

Tribut:
Du kannst auch einen Tribut an den Vertragsempfänger zahlen, um ihn zur Annahme zu "motivieren". Dazu werden dir alle Waren deines Ferengi-Warenkontos aufgelistet, in diesem Beispiel: 190 Dilithium und 200 Antimaterie. Wenn du hier eine Warenmenge einträgst, wird sie dir sofort mit dem Anbieten des Vertrages von deinem Warenkonto abgebucht und die Vertragslaufzeit beginnt - auch wenn der Adressat den Vertrag noch gar nicht angenommen hat. Die angebotene Warenmenge wird durch die Rundenanzahl der geplanten Laufzeit geteilt und pro Tick verschwindet die entsprechende Teilmenge. Nimmt der Adressat den Vertrag an, erhält er die restliche Warenmenge auf sein Ferengi-Warenkonto überwiesen - bei seiner Ablehnung des Vertragsangebotes bekommst du die übrig gebliebene Warenmenge auf dein Warenkonto zurück.

Vertragsangebote an Allianzen:
Um einer ganzen Allianz einen Vertrag anzubieten, musst du als Spieler-ID die ihres Präsidenten eingeben und dann aus dem PullDown-Menü unter "Beziehungstyp" den 2. Eintrag auswählen: Vertrag zwischen dir und seiner Allianz (im oberen Beispiel als 1. Eintrag eingestellt). Es sei darauf hingewiesen, dass Allianzen nur ungerne Verträge mit Einzelsiedlern abschließen, da durch einen solchen Vertrag alle Allianz-Mitglieder das diplomatische Verhältnis mit dem Siedler eingehen, was zumindest eine Rücksprache des Präsidenten mit allen seinen Mitgliedern erfordert. Denke auch daran, dass das Ungültigwerden von Verträgen mit ganzen Allianzen dein Verhältnis zu allen einzelnen Allianz-Mitgliedern betrifft!

Vertragsangebote an NPCs:
Die [NPC-Großmächte] (Non-Player Characters) im Delta-Quadranten gehen sehr selten und nur ungern Verträge mit Einzelsiedlern oder Allianzen ein, da sie eigene und oft undurchschaubare politische Strategien verfolgen. Die Föderation geht mit Siedlern, die ihr nicht unangenehm aufgefallen sind, Friedensverträge ein. Andere NPC-Größmächte wie die Cardassianer oder die Romulaner schließen höchstens Nichtangriffspakte (NAP) ab, wobei sie fast immer einen Tribut einfordern: zumeist 100 Dilithium für 100 Ticks (Zyklen/Runden). Für einen Vertragsabschluss mit NPCs ist eine vorhergehende [rollenspielmäßige] Kommunikation (RPG) unbedingte Voraussetzung!

Top

4.   Vertragsangebote annehmen / ablehen


Leider erfährst du (wie alle Siedler) nicht automatisch, wenn dir ein diplomatischer Vertrag angeboten wird oder wenn sich bei deinen Verträgen insgesamt etwas ändert. Du solltest deshalb regelmäßig unter "Kommunikation" --> "Diplomatie" nachschauen, ob sich eine Veränderung ergeben hat:

Wenn dir in der Vertragsübersicht in der Spalte "angeboten bekommen (1)" eine Zahl angezeigt wird, solltest du diese Zahl anklicken und kommst dann zur Übersicht aller dir angebotenen Verträge dieses Typs - Beispiel:

Du kannst das "Kolonisteninfo" des Vertragsanbieters abrufen in der Spalte "?" . In der letzten Spalte unter "Aktion" kommst du zum Vertragswerk - Beispiel:

"Annehmen": du bestätigst den Vertrag, er wird beim nächsten [Tickwechsel] gültig. Es empfiehlt sich, anschließend eine [Transmission] an den Anbieter zu senden mit dem Hinweis, dass sein Angebot angenommen wurde und evtl. einer [rollenspiel-gemäßen] Grußbotschaft oder einer Danksagung.

"Ablehnen": du verweigerst die Annahme und weist den Vertrag zurück. Es öffnet sich ein Textfenster, in dem du eine "Botschaft anhängen" solltest, warum du den angebotenen Vertrag ablehnst. Dort auf "Bestätigen" klicken und das Vertragsangebot ist abgelehnt.


•Hint:: Bevor du einen angebotenen Vertrag "ablehnst", solltest du genau überlegen, ob du durch die Ablehnung keine Sympathien bei dem anderen Siedler bzw. bei der anderen Allianz verspielst: du könnstest vor der Ablehnung mit dem Spieler oder der Allianz kommunizieren, um vielleicht bestimmte Bedingungen für deine Vertragsannahme auszuhandeln.

•Information:: Wenn andere Siedler oder Allianzen einen Vertrag mit dir "brechen", oder wenn ein Einzelvertrag mit einem Siedler unwirksam wird, weil stattdessen ein Vertrag zwischen dir und seiner ganzen Allianz wirksam geworden ist, tauchen solche Verträge unter der Spalte "unwirksam" auf. Auch hier solltest du regelmäßig nachschauen und evtl. den Anlass prüfen - in der "Botschaft" des unwirksamen Vertrages sollte dazu eine Erklärung stehen.

Top

5.   Diplomatisches Gewicht und Verhältnisse  


Im Diplomatie-Fenster siehst du links oben dein [externes Ansehen] im Delta-Quadranten sowie dein Diplomatisches Gewicht, mit dem du bei anderen Siedlern einen Verlust ihres externem Ansehens bewirken - oder reduzieren kannst:
Dein "Diplomatisches Gewicht" ist die Summe aus:
  1. deinen kolonialen Bewohnern  = geteilt durch   100, im Beispiel:   560 :   100 = 5,6
  2. deinen Schiffs-Crewmitgliedern = geteilt durch   100, im Beispiel:   167 :   100 = 1,67
  3. deinem externen Ansehen       = geteilt durch 1.000, im Beispiel: 3250 : 1000 = 3,25


Die Übersicht über deine eingesetzten Diplomatischen Gewichtspunkte sowie die von anderen Spielern für oder gegen dich Eingesetzten findest du direkt unterhalb der Vertragsübersicht unter "Verhältnisse" - im folgenden Beispiel hast du selber 1 "Solidarität"-Verhältnis "wirksam" und 1 Siedler hat "Solidarität" "gegen dich" (in diesem Fall: "für dich") gesetzt:

  1. "Solidarität":
    deine eingesetzte Menge an Diplomatischem Gewicht reduziert beim anderen Kolonisten seinen Verlust von [externes Ansehen] durch "Kritik" durch andere Siedler - bis insgesamt auf max. 50%.

  2. "Kritik":
    deine eingesetzte Menge an Diplomatischem Gewicht wird dem anderen Kolonisten jeden Tick von seinem externen Ansehen abgezogen. Ansehensverlust des anderen Kolonisten kann durch "Solidarität" anderer Siedler eingeschränkt werden (max. 50%).

  3. "Verurteilung":
    deine eingesetzte Menge an Diplomatischem Gewicht wird dem anderen Kolonisten in doppelter Höhe jeden Tick von seinem externen Ansehen abgezogen - nur möglich gegen Vertragsbrecher. Dieser Ansehensverlust kann nicht durch "Solidarität" anderer Siedler eingeschränkt werden.

  4. "KriegsVerurteilung":
    deine eingesetzte Menge an Diplomatischem Gewicht wird dem anderen Kolonisten in 3-facher Höhe jeden Tick von seinem externen Ansehen abgezogen - nur möglich, wenn der andere Siedler ein Kriegsverhältnis begonnen hat. Dieser Ansehensverlust kann nicht durch "Solidarität" anderer Siedler eingeschränkt werden. (BUG: KriegsVerurteilung erzeugen eine Fehlermeldung bei ihrem "Bearbeiten" .)

  5. "Krieg":
    hier machst du eine Kriegserklärung bzw. siehst, ob ein anderer Siedler oder eine Allianz dir den Krieg erklärt hat.

Du setzt deine Diplomatischen Punkte ein, indem du in der Übersichtstabelle rechts neben dem gewünschten Verhältnis auf den Button ("Neues Verhältnis erstellen") klickst.



Beispiel:

Du möchtest den Kolonisten mit der ID 666 für die Dauer von 10 Runden mit "Kritik" belegen und dadurch einen Abzug seiner externen Ansehenspunkten bewirken in Höhe von -10 pro Tick. Dazu klickst du zuerst neben "Kritik" auf die Schaltfläche rechts in der Tabelle ("Neues Verhältnis erstellen"), dann erscheint das kleine Formular:

Hier gibst du die Kolonisten-ID ein, wieviele Einheiten du von deinem "Gewicht" gegen den Siedler einsetzen willst und für welche "Dauer (optional)" (in Runden/Ticks), klickst auf "Kritisieren" und damit ist die Kritik gegen Siedler Nr. 666 verhängt. Ab dem nächsten Tick werden ihm 10 Runden lang je 10 [externe Ansehenspunkte] abgezogen. Wenn du unter "Dauer (optional)" nichts einträgst, kritisierst du den Siedler dauerhaft, bis du selber das "Gewicht" oder die "Dauer (optional)" des Verhältnisses auf 0 stellst und damit zurücknimmst. Genauso kannst du bei einem Verhältnis jederzeit das Gewicht oder die Laufzeit erhöhen oder verringern.
BUG: Der kleine Button "Scannen" ist zurzeit nicht aktiv.

Für ein "Solidarität"-Verhältnis gehst du in der gleichen Art vor. Dein eingesetztes Gewicht wirkt sich beim anderen Siedler aber nur als Reduzierung der Verlustpunkte aus, die gegen ihn gesetzte "Kritik" bewirken - bis auf maximal 50%.

Bei einer "Verurteilung" erhälst du eine Auflistung aller gebrochenen Verträge im Delta-Quadranten, aus denen du den Vertragsbrecher auswählst, den du "verurteilen" willst. Dabei tauchen allerdings auch gekündigte sowie durch Allianzverträge überflüssig gewordene Einzelverträge auf. Ansehensverlust durch "Verurteilungen" kann nicht durch "Solidarität" eingeschränkt werden.

Bei der "KriegsVerurteilung" erhälst du eine Auflistung aller bestehenden Kriegsverhältnisse im Delta-Quadranten, aus denen du dasjenige auswählst, das du "verurteilen" willst. Du kannst bei KriegsVerurteilungen immer nur denjenigen verurteilen, der den Krieg erklärt hat, also denjenigen, der in der Auflistung links steht. Ansehensverlust durch "KriegsVerurteilungen" kann nicht durch "Solidarität" eingeschränkt werden.
BUG: KriegsVerurteilung erzeugen eine Fehlermeldung bei ihrem "Bearbeiten" . Durch Neu-Erstellung der gleichen KriegsVerurteilung mit mehr Gewicht wird das bestehende entsprechend aufgestockt.



Verhältnisse bearbeiten und löschen:

Du kannst deine Verhältnisse in ihrer Auflistung "bearbeiten" und ihr "Gewicht" und ihre "Dauer (optional)" erhöhen oder verringern - oder ganz auf 0 zurücksetzen, um das Verhältniss zu löschen. Auch mit dem Lösch-Button unter "[x]" wird das "Verhältniss beendet". (BUG: KriegsVerurteilung erzeugen eine Fehlermeldung bei ihrem "Bearbeiten" .)



KRIEGsverhältnisse  

Neben den genannten 4 Verhältnis-Arten gibt es noch das "Kriegsverhältnis" zu einem anderen Siedler oder einer ganzen Allianz: hiermit machst du eine Kriegserklärung!

Ein Kriegsverhältnis setzt automatisch alle bestehenden Verträge mit der anderen Seite außer Kraft, kann aber durch einen Waffenstillstand unterbrochen werden. Während eines erklärten Krieges reagieren deine Schiffe & Kolonien auf Alarmstufe Gelb so, als wären sie auf Alarmstufe Rot, also agressiv mit sofortigen automatischen Gegenreaktionen.

Kriegsparteien erhalten für das Zerstören von Schiffen & Gebäuden des Gegners weniger externen Ansehensverlust:
  • für militärische Schiffe und Gebäude = 0
  • für zivile Schiffe = 1/2 des normalen Verlustes
  • für zivile Gebäude = 1/2 des normalen Verlustes
  • für uneindeutige Gebäude: bei weniger als dem doppelten externen Ansehen = 1/2, bei mehr Ansehen = 0   (Anmerkung: verstehe ich nicht ^^)


  • •Important: Eine Kriegserklärung deinerseits macht dich empfänglich für "KriegsVerurteilungen" deines Krieges, die dein externes Ansehen mit 3-facher Stärke des eingesetzten Gewichts reduzieren und leider nicht durch "Solidarität" anderer Siedler eingeschränkt werden können.


    Top
     
    This page has been viewed 2462 times.